Suche
Suche Menü

Spendenmarathon 2021

Spendenmarathon 2021 – Wir benötigen Ihre Unterstützung!

„Clave de Sur“ ist das älteste von sieben Musikschulprojekten unserer Dachorganisation „Musiker ohne Grenzen e.V.“. Im Hafenviertel Guasmo Sur der ecuadorianischen Stadt Guayaquil setzen wir uns dafür ein, Kindern und Jugendlichen einen Zugang zur Musik zu ermöglichen, denen dieser aufgrund ihrer Lebensumstände oder ihrer finanziellen Situation sonst verwehrt bliebe. Durch die Kraft der Musik wollen wir neue Perspektiven schaffen und sozialen Wandel anstoßen. Seit 2005 vermitteln wir Musiker*innen nach Guayaquil, die die Musikschule durch ehrenamtlichen Musikunterricht unterstützen. Clave de Sur wird von den jungen Menschen vor Ort selbstorganisiert, wobei Zusammenarbeiten auf Augenhöhe, Freundschaft und enge Gemeinschaft in der Musik wie im Alltag im Zentrum stehen – um so voneinander zu lernen, Kulturen zu verbinden und mit Musik Grenzen zu überwinden.

Die Corona-Pandemie geht auch an uns nicht spurlos vorüber. Seit Frühjahr 2020 können wir keine Musiker*innen mehr in unser Projekt nach Guayaquil entsenden. Aktuell unterrichten Ecuadorianer*innen im Projekt und wir freuen uns als Verein, dass dadurch weiterhin Musikunterricht gegeben werden kann. Ab Anfang 2021 wollen wir wieder zu einem geregelten Musikschulbetrieb auch ohne die Unterstützung durch deutsche Freiwillige zurückkehren. Uns ist es wichtig, die ecuadorianischen Musiklehrer*innen fair zu entlohnen und die zusätzlichen Kosten für die Umsetzung des Hygienekonzepts der Musikschule decken zu können. Zusammen mit den laufenden Ausgaben für die ecuadorianische Musikschulverwaltung und fälligen Reperaturkosten für Instrumente, brauchen wir 2021 ein Budget von über 30.000 Euro. Erzählen Sie es weiter und spenden Sie für den Erhalt unserer Musikschule Clave de Sur!

Jetzt spenden

Informationen

Aktuelles

    • Wir sind überglücklich, dass wir mittlerweile 50% unseres Spendenziels erreicht haben! Wir danken Euch von ganzem Herzen! Ein besonderer Dank gilt der Firma Primaris GmbH, die uns mit einer Großspende unterstützt hat. Mit jeder Spende kommen wir unserem Ziel, ecuadorianische Musiklehrer*innen fair zu entgelten ein Stück …

      Weiterlesen

    • Am Samstag, 12.12.2020, um 19 Uhr ist es so weit! Die Clave de Sur-Band, bestehend aus 10 Musiker*innen verschiedener Altersgruppen, spielt einen Abend lang fetzigen Latino-Rock, Salsa-Klassiker und Cumbia-Hits für uns. Also schnappt Euch eure*n beste*n Quarantäne-Freund*in, packt die Tanzsschuhe aus und feiert mit uns eine …

      Weiterlesen

    • Im Dezember 2019 endete der letzte in Clave de Sur durchgeführte Unterrichtsprozess. Nach der mehrere Monate andauernden Quarantäne ab März 2020 kehrte die Musikschule im September 2020 zum Präsenzunterricht zurück. Hierfür erarbeitete man ein Hygienekonzept, welches unter anderem das Tragen von Mund- und Nasenschutz, sowie das …

      Weiterlesen

    • März 2020 – wie fast alle internationalen Projekte mussten auch wir unsere Musikschule Clave de Sur aufgrund der Corona-Pandemie zeitweise schließen. So kam es, dass unsere MoGs vor Ort zurück nach Deutschland fliegen mussten, und wir bis heute leider noch keine neuen Freiwilligen entsenden können. Trotz …

      Weiterlesen

Projekttagebuch

    • Vom 6.-8. April 2018 fand die lang ersehnte Reise der Musikschule nach San Pablo statt. Am Start war die Koordination, alle ecuadorianischen Lehrer, also alle diejenigen, die schon einige Jahre dabei sind und Clave de Sur inzwischen als zweites Zuhause ansehen, einige Schüler und wir Deutschen. …

      Weiterlesen

    • Alles, was in Cunca zählt, ist nach Aussage einer waschechten Cuencana Ehrlichkeit, Vertrauen und Wissen, wie sie uns bei einigen Gläschen Canelazo, einem alkoholhaltigem Heißgetränk aus Wasser, Zimt und Zucker, dem Nachtschattengewächs Naranjilla und Schnaps, erzählte. Interessant und gar nicht mal so weit von unseren Vorstellungen …

      Weiterlesen